meta name="robots" content="index,follow" PK76 Scalemodeling: Facebook, Pinterest, Instagram, etc. vs Modellbauforen ????????? google-site-verification=yu1P51S0UHY0H83Y4vi3KiS4z4gOLgnJ8hVJCklpGw4

Facebook, Pinterest, Instagram, etc. vs Modellbauforen ?????????



Die Sommermonate sind die klassiche Modellbauzeit in der fast nichts passiert. Es ist merklich ruhiger in den Foren und den Netzwerken. Nur die wirklich "harten" Modellbauer zieht es noch an den Bastelltisch. Der Man Cave ist im Sommer der am wenigsten genutze Raum im Haus/Wohnung. Terrasse und der nahgelegene Badesee reizen da doch viel mehr.
Immer dabei ist in dieser Zeit unser Mobiltelefon. Nein, über das Nutzungsverhalten möchte ich jetzt nicht schreiben.
Auf wahrscheinlich allen Geräten sind Apps von sozialen Netzwerken installiert. Anwendungen für Mobilgeräte macht es uns einfach unterwegs die neuesten Entwicklungen zu verfolgen. Nur mal kurz die letzen Bilder von Modellen, Originalen oder die aktuellen Neuerscheinungen checken.


Soziale Medien werden immer wichtiger!

Diese Erkenntnis ist inzwischen weder neu noch besonders überraschend. Aber ist das im Modellbau auch so?  Braucht es wirklich diese neuen Medien?
War ich Anfangs skeptisch, so nutze ich inzwischen diese recht häufig. Jede der vorgestellte Seiten hat seinen bestimmten Vorteil. Ich versuche kurz (!) zu schildern wo ich diesen sehe.
Eines Vorweg, Twitter ist nicht dabei... Ich halte Twitter aus Modellbauersicht schlicht für ungeeignet. Falls jemand anderer Meinung ist, ich lasse mich gerne überzeugen.

Wie sind eure Erfahrungen? Was sind eure sozialen Medien die ihr nutzt?

YouTube

Ein Baubericht, eine Bausatzvorstellung oder ein Tutorial. Videos erfreuen sich inzwischen großer Beliebtheit. YouTube ist im Modellbau angekommen. Ohne wenn und aber! Einen Video Kanal werde ich mit Sicherheit nicht machen. Aber ich schaue eure Werke ungemein gerne dort an.

Hier findet ihr meine aktuelle Top 5 von YouTube Kanälen:



Facebook

Facebook ist wohl der größte Konkurrent zu klassischen Foren. Viele Nutzer sind dort unabhängig vom Hobby angemeldet. Die Ausweitung auf das Thema Modellbau kam durch die Interessenbasierte Gruppen. Eine Kopie der Cumunities auf Google Plus. Inwischen dürften die modellbauenden User auf Facebook die Zahl der Forennutzer übertroffen haben. Das Publikum ist dort wesentlich internationaler. Modellbaugrößen wie Jamie Haggo, Chris Meddings, Dainel Zamarbide Suarez oder Mig Jimenez sind dort zu finden.
Schnell wurde der kommerzielle Wert des Netzwerkes erkannt und so ziemlich jeder namhafte Hersteller von Bausätzen oder Zubhör ist dort vertreten. Das ist er wesentliche Unterschied zu einem Forum.

Auch ich habe eine Facebook-Seite. Hier könnt ihr mir folgen erfahrt sehr Zeitnah wenn es was neues zu lesen gibt.


Pinterest

Die Bilder Flut im Internet ist enorm. Ichbin auf der Suche nach Flugzeugbilder, Rißzeiuchnungen usw. immer wieder auf diesen Bilderdienst gestoßen. Inzwischen habe ich eine eigene Seite.
Die Bilder werden nicht herunter geladen oder gespeichert. Man setzt "Pins"und merkt sich somit das Bild "online". Oft sind die Quellen der Bilder verlinkt und man macht manch überrachende und interessante Entdeckung.
Ich nutze Pinterest sieit nun mehr fast fünf Monaten und habe in dieser Zeit knapp 3.000 Pins gesammelt. Schaut mal rein, vieleicht ist was interessantes dabei:

PK76scaclemodelling.blogspot.de

Instagram

Angeblich hat man im Internet keinen Erfolg mehr ohne Instagram. Jeder kennt das Phänomen der "Influencer" Sammelt man mehr 10.000 "Follower" darf man sich in dieser Riege willkommen heißen. Ob es jemals einen Modellbauer mit einer Million Follower geben wird?

Aktuell habe ich 169 Follower, fehlen also nur noch 999.831 begeisterte "PK76Scalemodeling.blogspot.de"-Leser.

PK76scaclemodelling.blogspot.de


Scalemates

Sobald man etwas über einen Bausatz wissen will ist man bei Scalemates richtig. Diese Seite ist sehr vielseitig und kann einem sowohl bei der Recherche mit passendem Zubehör, Reviews und Bauberichten helfen. Oftmals sind auch Händler genannt die diesen Artiekl führen.

Es gibt auch die Möglichkeit seinen Bestand an Modellen zu erfassen. Eine Wunschliste kann ebenfalls geführt werden und es gibt die Möglichkeiten Modelle zu verkaufen oder zu tauschen.
Ich entdecke gerade erst noch alle Möglichkeiten dieses netzwerkes und bin recht angetan vond en Funktionen die Scalemates bietet.

PK76scaclemodelling.blogspot.de


Modellbauforen

Als ich meinen Sohn das erste mal  in den Kindergarten brachte blieb er in der Tür stehen und schaute den Anderen beim Spielen zu. Er bewunderte die Bauwerke der Kinder in der Bauecke. Es gab einige Versuche der Kinderpflegerin ihn in die Gruppe zu integrieren. Er traute sich jedoch nicht. Als ich ihn fragte was los sei, antwortete er: "Ich kann das nicht so gut". Nach zwei Tagen kam sein neuer Kindergartenfreund auf ihn zu, nahm ihn an der Hand und ging in die Bauecke. Mit seinem besten Freund fing er nach drei Tagen an in der Bauecke Legosteine zusammen zu stecken. Sein Freund zeigt ihm wie seine Kunststücke gemacht werden. Nach einiger Zeit war die halbe Kindergartengruppe in der Bauecke.

Klassische Modellbauforen hatten Anfang der 2000er Jahre einen großen Boom. Immer mehr Haushalte bekamen einen Internetzugang. Schnell gründeten sich Foren. Die Hochphase der Foren scheint jedoch vorbei zu sein. Solziale Netzwerke dringen immer mehr in diesen Bereich ein. Seit es bei Facebook möglich ist geschlossene Gruppen zu bilden scheint die Entwicklung noch schneller zu gehen. Oft scheuen sich Interessierte sich in den Foren anzumelden und zu beteiligen.

Ein Forum ist wie ein Kindergarten. Es bringt nix in der Tür zu stehen und zuzuschauen. Es braucht aber immer zwei. Einen der Wissen zeigt, und einen der Wissen annimmt.
Ich habe noch kein Forum gesehen wo Hilfe verweigert wurde. Das ist der große Vorteil der klassischen Modellbauforen.

Ich möchte euch in den nächsten Tagen meine Lieblingsforen vorstellen. Meldet euch dort an, beteiligt euch dort. Zeigt eure Werke! Gebt euer Wissen weiter!
Lasst die Modellbau Foren nicht sterben :)!

Dir gefällt meine Seite? Abonniere meinen Newsletter und verpasse nichts mehr!

Viele Grüße

 Peter

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Newsletter