meta name="robots" content="index,follow" PK76 Scalemodeling: Eduard 82101 P-51 D-5 "Gentleman Jim" Teil 2 - Ein Neubeginn google-site-verification=yu1P51S0UHY0H83Y4vi3KiS4z4gOLgnJ8hVJCklpGw4

Eduard 82101 P-51 D-5 "Gentleman Jim" Teil 2 - Ein Neubeginn


 Gentleman Jim P-51D


Der Unterschied liegt im Detail

Wie so oft liegt der Unterschied in unserem Hobby im Detail! Voller Freude und Entschlossenheit habe ich meine P-51D begonnen. Hatte ich doch alles ich brauchte zur Hand. Wir erinnern uns, den Overtree Bausatz von Eduard. Einen Sitz von Ultracast. Zwei Airscale Decals Sätze für die Details.
Die Decals für die Außenseite von Eagle Strike Produktion.

Recherche !

Recherche ist etwas was man im Vorfeld tun sollte. Macht man es nicht, lernt man auf die harte Art und Weise. Scott Brown von Bullseye Modell Aviation kommentierte meinen Beitrag auf Facebook und wies mich auf meinen Fehler hin! 

Eduard P-51D 1/48 Gentleman jim

"Gentleman Jim" hatte die Seriennummer 44-14937. Die Maschine wurde in Inglewood produziert.
Mit dieser Seriennummer lässt sich die Maschine als eine Version P-51D-15NA  identifizieren. Ab der Version 10NA wurde die Verstärkung am Leitwerk (Dorsal Finn) verbaut.
Nachlesen könnt ihr das auf www.mustangsmustangs.com/p-51/production
Ein weiterer Hinweis auf die korrekte Version findet sich hier: http://www.americanairmuseum.com

Ein Neustart...

tut manchmal einen Projekt gut. Eduard hat eine weitere Version der Mustang im Angebot.
Ich habe beschlossen das Projekt "Gentleman Jim" mit dem Bausatz 11134 neu zu starten. Das Modell ist eine Version 10NA. Die Unterschiede zur 15NA sind nicht gravierend.

Die P-51D - 5NA wird demnächst weiter gebaut. Welche Maschine es wird? Wir werden sehen ;)
Mehr dazu, demnächst hier!

Was bisher geschah:

Eduard 82101 "Gentleman Jim" Teil 1 

Dir gefällt meine Seite? Abonniere meinen Newsletter und verpasse nichts mehr!

Viele Grüße

 Peter

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Newsletter