meta name="robots" content="index,follow" PK76 Scalemodeling: P-61A Black Widow "The Virgin Widow" Great Wall Hobby 1/48 Teil 6 google-site-verification=yu1P51S0UHY0H83Y4vi3KiS4z4gOLgnJ8hVJCklpGw4

P-61A Black Widow "The Virgin Widow" Great Wall Hobby 1/48 Teil 6

Great Wall Hobby GWH P-61 1/48

Fertsch! 

Wenn´s läuft,......!


Ähnlich dem Berufsleben nehme ich mir immer bestimmte Arbeitsschritte vor wenn ich mich an meinen Bastelltisch setze. Es gibt Abende da klappt gar nichts. Ich bleibe weit hinter meinem selbst gesteckten Ziel. Oft sind diese Kellerabende dann auch recht kurz. Nach einem langen Arbeitstag kann die Frustrationgrenze schon mal recht niedrig sein.

Anders die letzten Tage beim Bau meiner "Witwe"!  Mein Plan war alle Arbeitsschritte zum "Fnish" zu dokumentieren. Die Arbeitsschritte gingen so gut von der Hand, ich habe schlicht vergessen Fotos zu machen.


GWH P-61 1/48

Washing in Öl-Farben


Nach dem der Grundanstrich erledigt war (Siehe Teil 5), war es nun an der Zeit die schönen Details des Modells heraus zu arbeiten. Den größten Effekt hat hier ein Washing mit Ölfarben. Die stark verdünnten Ölfarbe fließt in die Gravurren. Überschüssige Farbe kann mit einem Pinsel oder Tuch entfernt werden. Die Farbe in den Gravurren bewirkt das gewünschte hervorheben.
Ich trage die Ölfarbe 24h vor der Verwendung auf ein Stück Pappe auf. Die Pappe "zieht" das Öl aus der Farbe. Verdünnt wird die Ölfarbe mit Feuerzeugbenzin. Das Benzin verdunstet sehr schnell. Es bleibt die nur matte Ölfarbe auf dem Modell zurück. Ohne einen

Einbau des Fahrwerks


GWH P-61 1/48

Der Einbau des Fahrwerks bereitete mir im Vorfeld Kopfzerbrechen. Jedoch hat man die Teile in der Hand  recht schnell geklärt. Alle drei Fahrwerksbeine ließen sich mit "etwas Druck" problemlos montieren. Das Fahrwerk ist sehr fein detailliert. Besonders die Reifen gefallen mir sehr gut.



Great Wall Hobby GWH P-61 1/48


Zu guter Letzt....


fehlten nur noch Kleinigkeiten. Die Lufteinläufe sind nicht besonders schön detailiert. Die Lösung waren rote Abdeckungen die beim Original vor die Öffnungen angebracht wurden. Hierzu habe ich die Rückseite der Bausatzteile rot lackiert und diese verkehrt herum eingeklebt. Das gibt dem Modell einen weiteren Hingucker.
Die Fahrwerksklappen und die noch fehlenden Radarantennen an der Seite des Rumpfes vervollständigten das Modell.








Fazit zum Modell


Betrachtet man die Bauzeit wird klar, das ist kein Modell zum Nebenbeibauen. Licht und Schatten liegen bei dem Modell nah beinander. Besonders gut gelungen ist das Cockpit. Enttäuschend hingegen die Fahrwerkschächte des Hauptfahrwerks. Das erinnert doch sehr an Modelle der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts.
Würde ich das Modell empfehlen? Ein klares Janein.... Um ein wirklich gutes Modell zu bauen braucht es viel Erfahrung. Anfänger sollten um diesen Bausatz einen Bogen machen.

Ist der Bau erst mal erledigt hat man ein beeindruckendes Flugzeug in seiner Sammlung.

Great Wall Hobby GWH P-61 1/48


Ich würde mich freuen wenn ihr mir eure Gedanken zu dem Modell in den Kommentaren mitteilt.

Alle Teile zum Nachlesen:

P-61A Black Widow "The Virgin Widow" Great Wall Hobby 1/48 Teil 1
P-61A Black Widow "The Virgin Widow" Great Wall Hobby 1/48 Teil 2
P-61A Black Widow "The Virgin Widow" Great Wall Hobby 1/48 Teil 3
P-61A Black Widow "The Virgin Widow" Great Wall Hobby 1/48 Teil 4
P-61A Black Widow "The Virgin Widow" Great Wall Hobby 1/48 Teil 5


Dir gefällt meine Seite? Abonniere meinen Newsletter und verpasse nichts mehr!

Viele Grüße

 Peter

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Newsletter