P-51 A Mustang

Accurate Miniatures 1/48

#throwbackthursday - Mein erste Mustang in 1/48

Es ist das erste Modell mit dem ich damals zufrieden war. Die P-51A von Accurate Miniatures. Zugegeben, ich weiß gar nicht mehr wie lange es her ist das ich dieses Modell gebaut habe. Es gibt hunderte Trends im Internet. Egal ob es die "Ice Bucket Challenge" war oder ähnliche. Mal haben Sie einen vermeintlich guten Zweck, mal ist es auch einfach nur Blödsinn.Unter dem Hashtag "#throwbackthursday" oder "#tbt" findet man des öfteren Erinnerungen zu vergangen Ereignissen. Ob das jetzt nun ein neuer Trend ist weiß ich. Allerdings möchte ich diesen Beitrag unter diesen Hashtag stellen.

Accurate Miniatures P-51A Mustang 1/48

Ursprünglich sind diese Bilder entstanden als ich mit der Beleuchtung und Bildbearbeitung experimentiert habe. Für die Bilder brauchte ich ein Fotomotiv. Beim Blick in die Vitrine viel mir dieses Modell auf:

Ich erinnerte mich an das zufriedene Gefühl als ich das Modell damals vollendete. Um so ernüchternder war der Blick heute darauf. Einiges was ich damals gemacht habe, würde ich heute komplett anders lösen.

Mein heutiger Blick auf das Modell

Es gibt Sachen die mich heute noch überzeugen. Beim Betrachten der Bilder fielen mir die Auspuffrohre auf. Die gefallen mir tatsächlich sehr gut. Frühe Mustangs in Asien zeigten eine Ausgeprägte Abgaßfahne. Dieses Merkmal fehlt bei meinem Modell jedoch gänzlich.

Das "post Shading" ist mir zu dunkel geraten. Generell denke ich, das würde ich heute anders machen. Der Versuch den Spinner zu altern sähe heute anders aus.

Die ersten zaghaften Versuche von austretendem Öl und anderen Flüssigkeiten habe ich bei diesem Modell gemacht. Die Räder sind zu sauber und es hätte bei diesem Modell mehr Staub sein dürfen.

Die Schwammtechnik war damals noch neu für mich. Heute ist das mein größter Kritikpunkt an dem Modell. Die Lackabplatzer sind mir damals nicht besonders gelungen. Jedoch war ich zu dem Zeitpunkt damit zufrieden.

Eine Idee - Vergleich damals und heute

Der Blick auf ein Modell ändert sich in den Jahren doch gewaltig. Man lernt dazu und legt mit der Zeit auch andere Schwerpunkte. Beim stöbern in meinem Bausatzvorrat habe ich das gleiche Modell noch mal gefunden. Leider ohne Decals. Ob der Rest komplett ist muss ich noch prüfen. In mir reift der Gedanke das Modell noch mal zu bauen. um einen Vergleich zu haben.

Dir gefällt meine Seite? Abonniere meinen Newsletter im Blog oder sende eine eMail und verpasse nichts mehr!

Viele Grüße

Peter