P-51B "Salem Representative"

Accurate Miniatures 1/48

P-51B von Accurate Miniatures 3418

Der Bausatz stammt aus dem Jahre 1994. Trotz seines doch recht hohen Alters macht der Bausatz eine sehr gute Figur. Einzig die Teile für die Kabinenhauben sind recht dick geraten und nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Ich habe meinem Modell einen neuen Sitz aus dem Zubehör-Markt gegönnt.

Beim Zusammenbau ist bei der Montage der Flügel Vorsicht geboten. Hier wird man kaum ohne Spachtelmasse auskommen. Das Konkurrenzprodukt aus Japan ist einfacher zu bauen. Ansonsten ist der Bau unkompliziert. Aus der Schachtel heraus erhält man ein ansprechend detailliertes Modell so das ich auf weiteres Zubehör verzichtet habe.

Bemalung mit Auqa Color und Ölfarben

Lackiert wurde das Modell mit Farben aus dem Haus Revell. Die Farben der Aqua Color Reihe eignen sich meiner Meinung nach hervorragend hierfür. Zum Einstz kamen Nr.99 Aluminium und Nr. 46 Nato-Olive. Das NATO-Olive entspricht sehr gut dem damaligen Olivedrab der US Streitkräfte. Maskiert habe ich mit Tape aus dem Hause Tamiya.

Nach dem Grundanstrich habe ich die mit Ölfarben Gebrauchsspuren am Modell angebracht. Bei Ölfarben ist es wichtig den Anteil vom Öl in den Farben zu reduzieren. Dadurch erhält man ein mattes Finish und beugt einem "speckigen" Aussehen vor. Trägt man die Farben 24h vor Gebrauch auf einem Stück Pappe auf, saugt die Pappe das überflüssige Öl heraus.

Fazit

Trotz seines hohen Alters macht der Bausatz immer noch Spaß. Trotz einiger Tücken beim kann ich den Baustz empfehlen. Allerdings sollte man schon ein bischen Erfahrung im Plastikmodellbau gesammelt haben.


Dir gefällt meine Seite? Abonniere meinen Newsletter im Blog oder sende eine eMail und verpasse nichts mehr!

Viele Grüße

Peter